Moderne ökumenische Bibel in Lettland

Riga. Die Lettische Bibelgesellschaft hat im Oktober 2012 eine neue ökumenische Bibelübersetzung in modernem Lettisch veröffentlicht. Welchem Bedarf sie damit entgegenkommt, zeigt die Tatsache, dass die erste Auflage bereits nach drei Tagen ausverkauft war. Bis zum Erscheinen dieser neuen Übersetzung hatten die Letten auf eine Übersetzung von 1965 zurückgreifen müssen. Diese enthält jedoch viele schwer verständliche Begriffe und Wendungen, da es sich um eine Revision der ersten lettischen Bibel von 1739 handelt. Ein zehnköpfiges, interkonfessionell besetztes Team hatte 1995 mit der neuen Übersetzung begonnen. Nach und nach wurden die übersetzten Bibelteile veröffentlicht und Rückmeldungen dazu gesammelt. 2007 erschien das Neue Testament. Das Projekt wurde von der Schwedischen Bibelgesellschaft unterstützt. Deren Generalsekretär, Pfarrer Krister Andersson, brachte es in der Festpredigt zur Veröffentlichung der gesamten Bibel auf den Punkt: „Jetzt spricht Gott direkt zu euch, ohne Hindernisse. Es ist ein Wunder!“

[Alle Nachrichten im Überblick ...]

Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über unsere Projekte.